Die Taumelscheibenzähler sind direkte Volumenzähler. Das Messprinzip eignet sich für die Messung von Flüssigkeiten bis zu einer Viskosität von 500 mPas. Die Messkammer mit Taumelscheibe, Arretierung und Übertragungsmagnet bildet eine Einheit; sie wird komplett in das Zählergehäuse eingesetzt. Ein Sieb am Einlass des Zählers schützt die Messkammer vor groben Verunreinigungen in der Flüssigkeit.

 

Taumelscheibenzähler

Eigenschaften

Messprinzip

Merkmale

  • Durchflussbereich von 7 Liter/Minute bis 115 Liter/Minute
  • Messgenauigkeit: ± 2 % vom Messwert
  • Zählermaterialien: Aluminium, Kunststoff PBT Polyester
  • Temperaturbereich: -9°C bis 54°C
  • Arbeitsdruck bis 3,4 bar
  • Zähler je nach Ausführung mit mechanischer Anzeige oder mit
    elektronischem Display

 

Taumelscheibenzähler (Nutating disc, wobbling disc) sind direkte Volumenzähler. Eine komplette Bewegung der Taumelscheibe entspricht einem definierten Volumen. Die Anzahl der Bewegungen der Taumelscheibe wird durch eine Magnetkupplung nach außen an das aufgebaute Register / Elektronikübertragen.

 

  • Korrosionsbeständige Materialien verfügbar
  • Einfaches, robustes und bewährtes Messprinzip, sehr wartungsfreundlich
  • Geringer Druckverlust
  • Geringes Gewicht
  • Volumetrisches Messprinzip, keine gerade Ein- und Auslaufstrecke
    erforderlich
  • Druckkompensierte Messkammer
  • Großer Mess- und Anwendungsbereich

 

Bei uns erhältlich

Die Firma STIX Durchflussmesstechnik ist Stützpunkthändler der Firma Great Plaines Industries (GPI) und ihres Tochterunternehmen Flomec.

Taumelscheibenzähler ab Lager verfügbar:

FM - Serie

+49 (0) 7025 7381